Durch Digital Signage besser kaufen und verkaufen

Das Wort „Digital Signage“ bedeutet übersetzt nichts anderes als „Digitale Beschilderung“. Genauer betrachtet beschreibt es also den Einsatz von digitalen Medieninhalten, wie es zum Beispiel bei elektronischen Verkehrsschildern oder der Werbung in Geschäften (auch Instore Marketing genannt) der Fall ist.

Das Einsatzgebiet

Einer der Gebiete, wo die digitale Beschilderung zum Einsatz kommt, ist zum Beispiel der Discount-Markt, wo die Erklärung eines Produktes auf einem Flachbildschirm abzulesen ist. Dabei besteht hier der Vorteil, dass sich der Text in wenigen Sekunden umändern und dadurch auf ein neues Produkt anpassen lässt. Ein weiteres Einsatzgebiet stellen die Krankenhäuser dar, denn hier werden unter anderem die Speisepläne direkt auf die Geräte in den Patientenzimmern übertragen.

Die positivste Eigenschaft der digitalen Beschilderung

Die Kostenersparnis ist sicherlich das wichtigste Argument, um sich für diese Technik zu entscheiden. Schließlich entstehen bei einem Inhaltswechsel keine hohen Kosten, wie sie bei einem Plakatwechsel anfallen würden. Außerdem sinken die Bildschirmpreise ständig.“