GANT – Ein modernes Label mit Tradition

Die Wurzeln der Premium-Marke GANT liegen im Jahr 1949. Der US-amerikanische Einwanderer und „shirtmaker“ Bernhard Gant rief damals in New Haven, Conneticut, mit seinen beiden Söhnen seine erste Herrenhemdenkollektion im „American East Coast Style“ unter dem eigenständigem Label „GANT“ ins Leben. Seine Innovation wie der Button-Down-Hemdkragen sowie das kleine „g“ als Markenzeichen wurden zum Bestseller. Er legte damit den Grundstein der heutigen Erfolgslabels.

Mittlerweile ist aus dem kleinen Familienbetrieb ein internationaler schwedischer Luxuskonzern geworden, der seine Produkte weltweit in über 300 Boutiquen vertreibt und einen Flagship Store an der Fifth Avenue in New York sein eigen nennt. In Deutschland kann der Kunde in GANT-Filialen aller wichtiger Modemetropolen wie z.B. Berlin, Hamburg, Düsseldorf und München die neuesten Kollektionen vor Ort shoppen.

Das Label spricht als Zielgruppe vor allem den Kunden-Typ „anspruchsvoller Klassiker“ an. Für diesen führt GANT unter anderem in seiner Hauptlinie, die GANT Mainline (Damen- und Herrenlinie), in der GANT Collection (exklusive Damenlinie) sowie in der GANT Cruise Collection (Riviera Chic für Damen und Herren) die entsprechenden Produkte. GANT Rugger, eine progressiv-modische Herrenlinie, richtet sich vor allem an die jungen männliche Klientel. GANT Home- und Underwear, Schuhe, Accessoires & Co. komplettieren das Sortiment.

Wer preisgünstig einkaufen möchte, der kann ältere Kollektionen in verschiedenen Designer Outlets käuflich erwerben. In Deutschland sind dies hauptsächlich Fabrikverkäufe in den Städten Zweibrücken, Wertheim, Wolfsburg und Ingolstadt. Weitere Vertriebswege, die hauptsächlich die Internet affinen Kunden ansprechen, sind die offiziellen Web-Shops in UK, Schweden und Deutschland (www.gant-shop.de). Mit saisonalen Preisreduzierungen (Sales) lassen sich online wirkliche Schnäppchen schlagen.