Wie eine Prinzessin zum Traualtar

Jede Braut überlegt sich genau, wie ihr Kleid aussehen soll, mit dem sie zum Traualtar schreiten möchte. Damit das Brautkleid perfekt in Szene gesetzt wird, benötigen nahezu alle Kleider einen passenden Reifrock für die Braut.

Von elegant ausgestellt bis zum glanzvollen Duchessestil

Reifröcke gibt es für jede Form von Brautkleid. Ein schmal geschnittenes Kleid wirkt besonders elegant, wenn es im unteren Bereich durch einen Reifrock etwas ausgestellt wird. Bei weiten Kleidern bieten sich verschiedene Alternativen bei der Wahl des passenden Reifrocks. In der klassischen A-Linie bleibt das Kleid von der Taille an zunächst fließend und wird nach unten immer weiter. Dies gibt dem Kleid einen besonders schönen Schwung. Als Variante bietet sich der Prinzessinnen- oder Duchessestil an. Hierbei wird das Kleid schon von der Hüfte an besonders weit ausgestellt. Ein Reifrock besteht meist aus Tüll, die Anzahl der Reifen variiert je nach Gewicht des Kleides und der gewählten Form. Es empfiehlt sich, das Laufen und Tanzen in einem Brautkleid mit Reifrock vorher zu üben.